Ergotherapie nach Hüftendoprothetik—eine Informationsbroschüre die richtiges Verhalten im Alltag und passende Hilfsmittel verständlich erklärt

Veröffentlicht von am 18. Juni 2014 in Hilfsmittel, Therapie | 1 Kommentar

In Deutschland werden pro Jahr ca. 150.000–200.000 endoprothetische Versorgungen von Hüftgelenken durchgeführt, meist in Form einer Hemi-Endoprothese (HEP) oder einer Total-Endoprothese (TEP). In der Regel handelt es sich dabei um Routineeingriffe mit recht geringer Komplikationsrate. Um ein möglichst gutes Behandlungsergebnis zu erreichen, sind in der postoperativen Phase und darüber hinaus von Klientinnen und Klienten zusätzlich […]

Weiterlesen

Entdeckung der Spiegeltherapie und Prinzipien der Anwendung in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 19. März 2014 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Die Spiegeltherapie ist eine 1996 von Vilayanur S. Ramachandran erfundene, zu den Imaginationstherapien zählende, Behandlungsform gegen Schmerzen und Phantomschmerzen bei der mithilfe von Spiegeln eine gesunde Gliedmaße von Patientinnen und Patienten gespiegelt wird und somit die amputierte Gliedmaße für ihn scheinbar wieder vorhanden ist. Dieses Phantomglied kann nun über das kontralaterale gesunde Glied gezielt bewegt […]

Weiterlesen

Handtherapie in der Ergotherapie: 8 Säulen der Behandlung – ein Vorschlag

Veröffentlicht von am 3. Juli 2013 in Ausbildung, Therapie |

Insgesamt acht verschiedene Techniken helfen angehenden Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten – wie ich es bin – das Arbeiten am Patienten zu erleichtern. Die „8 Säulen“, wie wir sie nennen, geben einen groben Behandlungsplan vor, den man in der Praxis sehr gut umsetzen kann. 1. Bindegewebstechnik Durch Verletzungen und Vernarbungen verliert das Gewebe an Elastizität. Durch manuelle […]

Weiterlesen

Ergotherapeutische Nachbehandlung von Luxationen am PIP-Gelenk

Veröffentlicht von am 15. Mai 2013 in Therapie | 3 Kommentare

Einleitung Luxationen der Finger sind eine häufige Verletzung. Sie werden als Bagatellverletzung abgetan, führen jedoch oft zu eingeschränkter Gelenksbeweglichkeit und schlechter Handfunktion. Die Behandlung von geschlossenen Luxationen der Langfinger – von Mobilisationstechniken über alltagsrelevante funktionelle Übungen bis bin zur passenden Schienen- und Quengelversorgung – soll in diesem Beitrag ausführlich vorgestellt werden. Behandlungsschema bei geschlossenen Luxationen […]

Weiterlesen

Wer suchet, der findet – Ergotherapie bei Tendovaginitis De Quervain

Veröffentlicht von am 3. Oktober 2012 in Erfahrungsberichte, Leseempfehlungen, Therapie | 2 Kommentare

Einleitung Sucht man im Lehrbuch nach Behandlungsmöglichkeiten bei Tendovaginitis des ersten Strecksehnenfaches findet man folgende Aufzählung: Ruhigstellung Querfriktion Lokal entzündungshemmende Maßnahmen – Kühlen Kortisoninjektion Operative Spaltung des Strecksehnenfaches Elektrotherapie So weit, so gut. Morgen hat sich eine Klientin bei mir angekündigt, die sich als erste Option nach erfolgloser Ruhigstellung nicht zur Operation und Strecksehnenspaltung entschließen […]

Weiterlesen

Ergotherapeutische Schienenversorgung bei Fallhand nach Verletzungen am Nervus Radialis

Veröffentlicht von am 15. Juni 2012 in Erfahrungsberichte, Therapie | 24 Kommentare

Verletzungen, welche den Nervus Radialis betreffen, verursachen eine Fallhand, die als Hauptsymptom zu einem Ausfall der Strecker am Hand- und an den Fingergelenken führt. Diese Lähmung ist für Betroffene äußerst störend, das Anfertigen einer Schiene als Funktionsersatz unerlässlich. Die Frage ist nun, welche Schiene ist nur die Beste? Die Schienenversorgung soll grundsätzlich folgende Aspekte erfüllen: […]

Weiterlesen

Anleitung zur Herstellung redressierender Schienenhülsen für die Langfinger zur Behandlung von Streckdefiziten nach Beugesehnenverletzungen

Veröffentlicht von am 25. November 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 6 Kommentare

Einleitung In meinem letzten Beitrag wurde die Behandlung von Streckdefiziten nach Beugesehnenverletzungen mittels redressierender Schienenhülsen anhand eines Fallbeispiels beschrieben – heute soll es darum gehen, aus welchem Material man diese Hülsen herstellt, und wie sich die exakten Arbeitsabläufe gestalten – viel Spaß beim Nachbauen! (Artikelbild von Andrea Moser) Arbeitsmaterialien thermoplastisches Schienenmaterial, 1,6 mm dick, perforiert,je […]

Weiterlesen

Begradigung, Begradigung, Begradigung – Schienenbehandlung von Streckdefiziten der Fingergelenke: ein Fallbeispiel

Veröffentlicht von am 18. November 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 4 Kommentare

Einleitung Frau M., eine junge adrette Dame,kommt zu mir in die Ergotherapie: Ihr Problem ist ein krummer kleiner Finger. Er stört sie vor allem kosmetisch. Ihre Hände sind feingliedrig, die Finger zart. Wenn sie die Hand am Tisch ablegt sticht ihr sofort der krumme kleine Finger ins Auge. Die Überweisung erfolgt durch einen Handchirurgen, zuvor […]

Weiterlesen

Behandlung von unspezifischen Schmerzen in der Ergotherapie/Handtherapie – ein Fallbeispiel

Veröffentlicht von am 13. Mai 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 3 Kommentare

Herr X. arbeitet am Bau, am 6.12. verletzt er sich mit einer Stichsäge am linken Zeigefinger, nach einem primären Erhaltungsversuch wird dieser nach drei Tagen knapp unter dem Mittelgelenk amputiert, die Nachbehandlung erfolgt mittels Schmerzmedikation. Am 4.1. kommt der Patient durch Zuweisung des Hausarztes wieder in die Ambulanz des, den Unfall erstversorgenden Krankenhauses…

Weiterlesen

Statische und dynamische Nachbehandlung von Strecksehnenverletzungen

Veröffentlicht von am 30. Oktober 2010 in Therapie | 1 Kommentar

Es kommt zum Funktionsausfall der Streckfähigkeit im Grundgelenk, wobei die Streckung im Mittel- und Endgelenk durch die intakt gebliebenen Sehnen der Handbinnenmuskulatur erhalten bleibt. Bei zusätzlicher Verletzung der seitlichen Streckerhaube kommt es zum Abweichen der Strecksehne in Richtung der unverletzten Seite, da der Zug des intertendinösen Gewebes auf die Streckseite von der gesunden Seite her überwiegt. Dadurch gleiten die Strecksehnen nicht mehr über die Mitte des Mittelhand-kopfes, sondern es kommt zu einer Ulnar- oder Radialduktion mit resultieren-dem Streckdefizit. Die Therapie besteht bei offenen Verletzungen in der primären Versorgung immer operativ durch U-Nähte mit 4/0 atraumatischem, monofilen Faden.

Weiterlesen

Dynamische Nachbehandlung von Beugesehnenverletzungen mittels HILEI-Schiene

Veröffentlicht von am 8. September 2010 in Therapie |

Vorschlag für eine standardisierte, ergotherapeutische, dynamische Nachbehandlung von operativ versorgten Beugesehnenverletzungen mittels HILEI-Schiene, erarbeitet im Sommer 2010 mit Unterstützung von Nora Schmoly, Ergotherapiestudentin im Abschlussjahr an der Akademie für den ergotherapeutischen Dienst in Klagenfurt. (Artikelbild von Andrea Moser) 1. – 3. postoperativer Tag Anfertigung und Anlage einer HILEI-Schiene, Tragedauer 6 Wochen Aufklärung bezüglich: Sehnenheilung Umgang […]

Weiterlesen

„Handwerk“ – Handfunktionsprogrammierung nach traumatischen Verletzungen

Veröffentlicht von am 1. Juli 2010 in Therapie | 1 Kommentar

Einleitung Seit über 10 Jahren arbeite ich als Ergotherapeutin mit traumatischen Handverletzungen aller Art. Ich arbeite mit Menschen, welche mit den Fingern in Holzspalter oder Kreissägen geraten, ich behandle Messerschleifer nach Durchtrennung mehrerer Strecksehnen oder Bauarbeiter, welche sich die Finger zwischen Ladefläche und Ladegut zertrümmern. Hausfrauen, die sich beim Fensterputzen den N. Medianus durchtrennen oder […]

Weiterlesen

handlungs:plan | 2017 | CC BY-NC-SA 3.0

Weil es rechtlich erforderlich ist: Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ festgelegt, um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „OK“ klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, die wir verwenden, Datenschutz und Nutzungsbedingungen findest du in unserem Impressum.

Schließen