Beckenschiefstand—erfolgreiche Behandlung der funktionellen Kippung

Veröffentlicht von am 12. Juli 2017 in Therapie |

Laut einer Untersuchung der WHO im Jahre 2007 leiden rund 70 Prozent der Weltbevölkerung unter einem Beckenschiefstand [1]. Zu den Beschwerden gehören vor allem Schmerzen und Muskelverspannungen im Bereich des unteren Rückens. Weitere Symptome, die nicht so offensichtlich sind, können ebenfalls mit einer Schiefstellung des Beckens zusammenhängen. (Artikelbild von University of Liverpool Faculty of Health […]

Weiterlesen

Ein Plädoyer für den Hausbesuch in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 1. Juni 2017 in Therapie |

Bequem für die PatientInnen, nicht so bequem für die TherapeutInnen und schon gar nicht bequem für die KostenträgerInnen. (Artikelbild von mendhak via Flickr: CC BY-SA 2.0) Grundsätzliches zu Hausbesuchen in der Gesundheitsversorgung Aber mal abgesehen von Bequemlichkeit birgt der Hausbesuch auf allen Ebenen positive Aspekte in sich, die ich hier hervorheben möchte. Es gibt ja […]

Weiterlesen

Optische & Akustische Wimmelbilder und ihr Nutzen in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 16. März 2016 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Wimmelbilder sind mit Gegenständen, Personen, Tieren, Pflanzen und Alltagssituationen angereicherte, meist großformatige Bilder, die förderliche Aspekte hinsichtlich Aufmerksamkeit, visueller Wahrnehmung und auch sprachlicher Kompetenzen bieten. Die, mit Details angereicherten, Bilder gab es eigentlich schon frühzeitig in der Kunst, zum Beispiel bei Pieter Bruegel der Ältere (Die niederländischen Sprichwörter, 1559). Es wimmelt so richtig von Situationen […]

Weiterlesen

Der Schlaf und seine Bedeutung in der (und für die) Ergotherapie

Veröffentlicht von am 13. Januar 2016 in Erfahrungsberichte, Therapie | 2 Kommentare

Er sollte Erholung und Regeneration bieten, um den nächsten Tag sowohl motorisch als auch psychisch gut meistern zu können, oft ist er aber von Unruhe geprägt. Der Schlaf in der ergotherapeutischen Befunderhebung Die eigenen Fähigkeiten können wohl am besten ausgelebt und in den Alltag eingebunden werden, wenn die Nacht zuvor gut geschlafen wurde. Daher ist […]

Weiterlesen

Video: Alltagsfunktion bei Verletzung des Nervus Radialis nach ergotherapeutischer Schienenversorgung

Veröffentlicht von am 13. Mai 2015 in Therapie |

Rund um die ergotherapeutische Behandlung von Verletzungen des N. Radialis, die, obwohl die Prävalenz von Nervenläsionen gesamt gesehen nur ca. 2–6 % beträgt, doch ein Drittel der Verletzungen an peripheren Nerven stellt, haben wir in der Vergangenheit bereits mehrere Artikel zu ergotherapeutischen Aspekten dieses Themas veröffentlicht: Einen Grundlagenartikel, der die Zeitspanne von der Akutbehandlung bis zur Rehabilitation […]

Weiterlesen

Nikitin—Mehr als nur Holzspielzeug in der Ergotherapie: Die einzigartige Geschichte der Nikitin-Kinder

Veröffentlicht von am 6. Mai 2015 in Allgemein, Leseempfehlungen, Therapie |

Die aufbauenden Spiele im Holzformat wirken wie aus einer anderen Zeit. Doch die meisten Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten kennen die Nikitin-Spiele und haben sie in ihrem Sammelsurium an Angeboten für die Kinder in den Einrichtungen, in denen sie tätig sind. Kaum ist aber etwas über die Spieleerfinder bekannt, vor allem, dass dahinter eine Pädagogik steht. (Artikelbild […]

Weiterlesen

Der Rey-Osterrieth Complex-Figure-Test und seine Anwendungsgebiete in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 22. April 2015 in Leseempfehlungen, Therapie |

Der Rey-Osterrieth-Test, auch genannt ROCF (Rey-Osterrieth Complex-Figure-Test) ist einigen von euch vielleicht in Zusammenhang mit der Neuropsychologie schon einmal untergekommen. Es geht um das Nachzeichnen einer komplexen Figur. Aus dem Ergebnis kann man Schlüsse über räumlich-konstruktive Fähigkeiten und exekutive Funktionen ziehen. Hirnorganische Funktionsstörungen und Gedächtnisstörungen können ebenso aus der nachgezeichneten Figur herausgelesen werden. (Artikelbild von […]

Weiterlesen

Mini-Serie: Die Rhizarthrose Teil 2: Fertigungsanleitung einer Rhizarthroseschiene aus Orficast

Veröffentlicht von am 15. April 2015 in Therapie |

Orficast habe ich vor ca. zwei Jahren bei einem Workshop der Firma Lohmann & Rauscher kennen und lieben gelernt. Orficast ist ein thermoplastisches Niedertemperaturtape (thermogestricktes Textil). Es wird bei 65° C aktiviert und kann im Wasserbad, in der Mikrowelle oder mittels Heißluftfön erhitzt werden. Die Aktivierung benötigt ca. 1-3 Minuten, fest wird das Material wiederum auch […]

Weiterlesen

Klinisches und Professionelles Reasoning in der Ergotherapie: Therapieabbruch bei 92-jähriger Klientin—eine ethisch richtige Entscheidung?

Veröffentlicht von am 8. April 2015 in Erfahrungsberichte, Therapie | 2 Kommentare

Ich beschäftige mich im Rahmen meines Masterstudiums zurzeit recht intensiv mit dem Themengebiet des Klinischen und Professionellen Reasonings (KPR), und im Zuge dessen habe ich nochmals über den Therapieverlauf einer Klientin in einem Pflegeheim nachgedacht, bei der ich das erste Mal in meiner mehrjährigen (frei-)beruflichen Tätigkeit als Ergotherapeut die Entscheidung treffen musste, die Therapie vorzeitig zu […]

Weiterlesen

Mini-Serie: Handlungsorientierte Ergotherapie bei Erledigungsblockade/ADHS im Erwachsenenalter Teil 2: Therapieansätze, Erfolgserlebnisse und ein Interview mit ET Ruth Joss (CH)

Veröffentlicht von am 4. März 2015 in Leseempfehlungen, Therapie | 1 Kommentar

Therapie und Hilfs­angebote bei Erledigungsblockade Da das Problem noch nicht bekannt ist, sind kaum spezifische und wirksame Hilfsangebote zu finden und die Betroffenen stehen mit ihrem Unvermögen, dem Unverständnis der Umgebung und ihren Selbstvorwürfen alleine da. Dabei ist es recht einfach, wirksame Hilfe zu geben. Psychotherapie ist oft wichtig, doch ändert sich damit am Alltagspraktischen […]

Weiterlesen

Neurologische Ergotherapie im Pflegeheim: Der Dreh mit dem Krankenbett oder die Wichtigkeit ergotherapeutischer Umgebungsadaption

Veröffentlicht von am 18. Februar 2015 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Ach hätte ich doch Fotos oder ein Video gemacht…denke ich mir heute. Mir ist kürzlich im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit als Ergotherapeut eine „Aha-Situation“ begegnet, die alle anderen Berufsgruppen die mit der betreffenden Klientin zu tun hatten konsequent für mehrere Monate übersehen hatten und in der ich für die „ergotherapeutische Denke“ zu der ich ausgebildet […]

Weiterlesen

Flux—Einfache Bildschirmarbeitsplatzadaption für belastete Augen und bei Schlafstörungen

Veröffentlicht von am 3. Dezember 2014 in Erfahrungsberichte, Therapie | 1 Kommentar

Bildschirmarbeit nimmt zu (verlinktes PDF, Grafik Seite 25)—und hat zahlreiche negative Effekte auf unsere, eigentlich nicht für diese Arbeit gemachten, Organsysteme. Reduzierte Blinzelhäufigkeit, Verspannungen im Hals- und Nackenbereich und das lange Sitzen wirken sich—beim Fehlen von Maßnahmen die den jeweiligen Entwicklungen entgegensteuern—dauerhaft negativ auf uns aus. All das wissen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, aber ein zusätzlicher […]

Weiterlesen

Mini-Serie: Die Rhizarthrose Teil 1: Grundlagen, Behandlungsmethoden und Techniken in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 26. November 2014 in Therapie | 3 Kommentare

Was ist eine Rhizarthrose? Die Rhizarthrose (degenerative Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis) ist gekennzeichnet durch eine Abnützung des Daumensattelgelenks. Es kommt zu einem Abbau des Gelenksknorpels und ist primär nicht entzündlich. Die Gelenksflächen des Daumensattelgelenks werden vom großen Vieleckbein (Os trapezium) und dem 1. Mittelhandknochen (Os metacarpale 1) gebildet. Im Sattelgelenk ist eine Beugung und Streckung […]

Weiterlesen

Jeans-Jungs oder der Einfluss von Bekleidung auf das Bewegungsausmaß in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 29. Oktober 2014 in Therapie | 2 Kommentare

Schuhe und Jacke ausziehen, so beginnt die Therapiestunde. Der nächste Satz ist dann meist „Und zieh bitte deine Hose aus, damit du dich auch gut bewegen kannst.“ Falls das Herumturnen in der Unterhose oder Strumpfhose dem Kind nicht sofort anerzogen beziehungsweise erlernt peinlich ist, kommt die Erkenntnis teilweise auch von der Mutter oder dem Kind […]

Weiterlesen

Reihe Basiswissen für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten: Ergotherapie bei ADHS/ADHD

Veröffentlicht von am 22. Oktober 2014 in Reihe Basiswissen, Therapie | 4 Kommentare

Berichte über Kinder, die nicht still sitzen können und die Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren und aufmerksam bei der Sache zu bleiben, häufen sich. Schon im Struwwelpeter berichtet der Arzt Heinrich Hoffmann 1844 vom Zappelphilipp. Wer früher ein Zappelphilipp war, heißt heute ADHS-Kind. (Artikelbild via Wikimedia Commons) Was ist ADHS/ADHD? Die Diagnose ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom, HKS; […]

Weiterlesen

Mini-Serie: Handlungsorientierte Ergotherapie bei Erledigungsblockade/ADHS im Erwachsenenalter Teil 1: Definition, Symptome und Konsequenzen

Veröffentlicht von am 15. Oktober 2014 in Leseempfehlungen, Therapie | 2 Kommentare

Warum können kompetente Menschen außer Stande sein, Dinge zu erledigen, die sie können? Und wie kann ihnen geholfen wer­ den? Handlungsorientierte Therapie bei Erledigungsblockierung/ ADHS im Erwachsenenalter ist ein neues Angebot in der ET. Vor einigen Jahren stiess ich auf ein Problembild, das noch weitgehend unbekannt ist—und für das die Ergotherapie prädestiniert ist: die Erledigungsblockade. […]

Weiterlesen

Ergotherapie nach Hüftendoprothetik—eine Informationsbroschüre die richtiges Verhalten im Alltag und passende Hilfsmittel verständlich erklärt

Veröffentlicht von am 18. Juni 2014 in Hilfsmittel, Therapie | 1 Kommentar

In Deutschland werden pro Jahr ca. 150.000–200.000 endoprothetische Versorgungen von Hüftgelenken durchgeführt, meist in Form einer Hemi-Endoprothese (HEP) oder einer Total-Endoprothese (TEP). In der Regel handelt es sich dabei um Routineeingriffe mit recht geringer Komplikationsrate. Um ein möglichst gutes Behandlungsergebnis zu erreichen, sind in der postoperativen Phase und darüber hinaus von Klientinnen und Klienten zusätzlich […]

Weiterlesen

Ein Blick auf das Fasziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos und seine Anwendung in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 28. Mai 2014 in Erfahrungsberichte, Fortbildung, Leseempfehlungen, Therapie | 2 Kommentare

Seit 2013 können auch Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten an den Fortbildungen des Fasziendistorsionsmodells (FDM) teilnehmen. Das Fasziendistorsionsmodell ist eine manuelle Behandlungsmethode, die die Faszien (bindegewebige Strukturen, umgangssprachlich „Flachsen“) als Ursache für körperliche Beschwerden (Schmerz, Bewegungseinschränkung…) sieht. (Artikelbild von University of Liverpool Faculty of Health & Life Sciences via Flickr) Der Notfallmediziner und Osteopath Stephen Typaldos (✝ […]

Weiterlesen

Bindung, Bindungsstörungen und ihre Bedeutung in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 21. Mai 2014 in Leseempfehlungen, Therapie |

Wir kennen es als Nähe-Distanz-Verhältnis oder therapeutische Beziehung, was sich zwischen TherapeutIn und KlientIn auf der Interaktions- und sozio-emotionalen Ebene abspielt. Und dieses Verhältnis spiegelt sehr oft auch Elemente des generellen Bindungsverhaltens eines Kindes wider. Ist ein Therapiekind uns gegenüber eher ängstlich oder distanzlos, erforscht es den Raum auch wenn die Mutter nicht hinter ihm […]

Weiterlesen

Kreatives Gestalten mit Tonpapier in der Ergotherapie im Rahmen eines akutpsychiatrischen Aufenthalts

Veröffentlicht von am 7. Mai 2014 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Vielleicht haben einige von euch Ähnliches während der Ausbildung erlebt: Man sitzt in einem Raum mit einem Haufen Papier (Tonpapier, Zeitungsausschnitte, Kataloge), soll sich ein Thema überlegen…und zu diesem mit dem vorhandenen Material ein Mosaik, ein Plakat oder eine Skulptur gestalten. Eins gleich vorweg: in der Akutpsychiatrie ist eine so weit gefasste Aufgabenstellung aufgrund der, […]

Weiterlesen

Ergotherapie, Menschen mit Behinderung und Inklusion in Weissrussland—Ein Interview

Veröffentlicht von am 23. April 2014 in Erfahrungsberichte, Therapie | 2 Kommentare

Der deutsche Verein GUMPO e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, Kinder mit Behinderung oder anderen schweren Erkrankungen in Weißrussland zu helfen. Die Vereinsmitglieder aus der Lausitz, einer Region in Ostdeutschland schicken schon seit Jahren keine Weihnachtspäckchen mehr, vielmehr wollten sie konkreter vor Ort helfen. Seit 2009 sind zwei Ergotherapeutinnen in einem Kinderheim für schwerst mehrfachbehinderte […]

Weiterlesen

Ergotherapie in der Handchirurgie: Xiapex Erfahrungsbericht 2.0

Veröffentlicht von am 16. April 2014 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Meine erste Erfahrung mit Xiapex habe ich im August 2011 veröffentlicht. In der Zwischenzeit habe ich viele Klientinnen und Klienten mir Morbus Dupuytren nach einer Xiapex-Infiltration behandelt. Dieses Update soll meine bisherigen Erfahrungen zusammenfassen. (Artikelbild via Wikimedia Commons) Nachversorgung Nach der Einspritzung und der Zerreißung des Kollagenstranges wird der betroffene Finger vom Arzt für drei […]

Weiterlesen

Ergotherapie bei altersbedingter Schwerhörigkeit (Presbyakusis) – Eine App kann als Ersatz für Hörgeräte dienen

Veröffentlicht von am 9. April 2014 in Leseempfehlungen, Therapie |

Das ist uns doch allen schon passiert: 15 Minuten nach Beginn einer Therapieeinheit sind wir heiser, vor allem wenn es sich ohnehin um eine kommunikativ aufwendigere Maßnahme handelt, als Beispiel sei hier eine kognitive Gruppe in geriatrischem oder gerontopsychiatrischem Setting genannt. Das Problem heisst in diesem Fall oft Presbyakusis und ist schlicht und einfach altersbedingt. […]

Weiterlesen

Freiberufliche Ergotherapie mit Hausbesuchen ohne eigenes KFZ—Ein Car-Sharing-Erfahrungsbericht

Veröffentlicht von am 2. April 2014 in Allgemein, Erfahrungsberichte, Therapie |

Vielleicht kennt ihr das ja aus eurer freiberuflichen Praxistätigkeit: Hausbesuche sind oft Teil des täglichen Broterwerbs und wenn ihr im ländlichen Raum tätig seid ist der Besitz eines eigenen Kraftfahrzeugs meist ohnehin obligat—wer allerdings im (mehr oder weniger) urbanen Raum unterwegs ist verzichtet vielleicht aufgrund des gut ausgebauten Verkehrsnetzes des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) auf den […]

Weiterlesen

Ein Blick auf das TEMPO in der Ergotherapie—schnell oder genau?

Veröffentlicht von am 26. März 2014 in Erfahrungsberichte, Leseempfehlungen, Therapie |

Jeder weiß, wir leben in einer schnellen Zeit und Welt und die meisten Erwachsenen haben sich wohl damit abgefunden bzw. sich arrangiert. Sprich es wird schneller, mal Jobwechsel, mal Partnerschaften, die Filme werden schneller geschnitten, die Autos oder Transportmittel generell sind fähig uns immer schneller von A nach B zu bringen. Durchs Internet kommen wir […]

Weiterlesen
Seite 1 von 4123»»

handlungs:plan | 2017 | CC BY-NC-SA 3.0

Weil es rechtlich erforderlich ist: Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ festgelegt, um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „OK“ klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, die wir verwenden, Datenschutz und Nutzungsbedingungen findest du in unserem Impressum.

Schließen