Das ist ja wieder schnell gegangen – und ihr seid ja schon wieder am 24. Dezember hier! Abseits von den diesjährigen Weihnachtswünschen haben wir auch ein paar Geschenke zu vergeben (es sind zwar nicht unsere eigenen aber vielleicht kommen sie trotzdem gelegen) und eine – „traditionelle“ wäre das falsche Wort im zweiten Bestandsjahr, nennen wir es also „geplante“ – Veröffentlichungspause anzukündigen, die diesen Jahreswechsel vier Wochen dauern wird, wir sind also am 27.1.2012 zurück, der freitägliche Veröffentlichungsrhythmus hat sich recht gut bewährt und wird auch nächstes Jahr beibehalten. Langeweile dürfte trotzdem nicht aufkommen, es gibt ja einiges zu tun…

Die meistgefragten Beiträge im Jahr 2011 – und die trotzdem Guten

Alles schon gelesen? Kann sein, trotzdem sei es gestattet an dieser Stelle nochmals die fünf meistnachgefragten Beiträge 2011 vorzustellen, diese Artikel haben jeweils zwischen 2.000 und 3.500 Aufrufe erreicht, allem Anschein nach wurden sie von unserer Leserschaft als recht interessant befunden…

  1. Demenzfrüherkennung: Der DemTect-Test – Hintergründe, Durchführung und Auswertung
  2. DTVP-2 und FEW-2: Überprüfung der visuellen Wahrnehmung in der Pädiatrie
  3. Haltungshintergrund und Posturale Kontrolle: Grundlagen, Pathologien und Therapieansätze
  4. Der Nine-Hole-Peg-Test (NHPT) – Grundlagen, Anwendung, Normwerte
  5. Subluxation im Schultergelenk: Grundlagen, Pathologie und ergotherapeutische Behandlung

Und dann gäbe es da noch die „versteckten Perlen“, also jene Beiträge, die meiner Meinung nach dieses Jahr ein wenig mehr Aufmerksamkeit vertragen hätten oder deren Informationswert besonders schön auf den Punkt gebracht wurde…

Ohrenfutter gefällig?

Logo der handlungs:plan-PodcastreiheDie diesjährige Podcast-Saison war rückblickend betrachtet sehr zufriedenstellend, es wurden vier reguläre Ausgaben und eine Sonderausgabe des handlungs:plan-Podcasts veröffentlicht. Für das kommende Jahr befinden sich bereits mehrere Themen in Planung, eine Episode ist bereits fertig abgemischt und ein recht spezielles Projekt befindet sich in der finalen Planungsphase – jenes wäre auch ein Grund um die geplante Veröffentlichungspause zu unterbrechen, dies wird sich allerdings erst Anfang Januar endgültig herausstellen. Für Nachschub ist also gesorgt, die zurückliegenden Episoden dieses Jahres werden an dieser Stelle nochmals empfohlen, wer Audiomaterial nicht gerne über den Webbrowser konsumiert: Alle Episoden stehen sowohl in unserem Podcast-Downloadbereich als auch bei iTunes zum kostenlosen Download zur Verfügung und können somit problemlos auf portablen Endgeräten mitgenommen werden, z.B. zum Spazierengehen, Laufen und Radfahren…oder auch ins Fitnessstudio…

Lesenswertes und Fremdgeschenke

Was schenkt man seiner Leserschaft zu Weihnachten wenn man eine Website betreibt? Mit materiellen Gaben wird es recht schwierig – trotzdem haben sich einige interessante Fundstücke angesammelt die möglicherweise geeignet sind, um im täglichen Arbeitsalltag zum Einsatz zu kommen. Zwei lesenswerte Blogartikel seien der Liste mit den Links noch vorangestellt…

Silke Jäger hat im Rahmen einer Blogwichtelaktion von texttreff.de (übrigens eine sehr nette Idee) auf ihrem Blog einen Beitrag von Heike Baller veröffentlicht, der den ergotherapeutischen Behandlungsverlauf eines Kindes mit Problemen im Schriftbild zum Thema hat – an und für sich nichts Ungewöhnliches, aber hier kommt keine Ergotherapeutin zu Wort, sondern die Mutter des besagten Kindes: Es ist sehr interessant, einmal die andere Perspektive einnehmen zu können, deshalb gibt es dafür eine unbedingte Leseempfehlung. Silke selbst hat auch gewichtelt, und zwar mit der Rezension eines Kinderbuches zu den Themen Tod und Beerdigung mit dem schönen Titel „Die besten Beerdigungen der Welt“ – und zwar auf dem Weblog Kinderohren. Jetzt wird’s aber langsam wirklich Zeit dafür, dass das Christkind kommt!

In diesem Sinne wünschen wie euch spannendes Stöbern, Lesen, Hören und ganz allgemein ein frohes Weihnachtsfest 2011 und – auf gut Österreichisch gesagt – einen guten Rutsch ins neue Jahr!

P.S.: Schon bemerkt? Wir haben einen Artikelpreis ausgeschrieben, die ersten drei Plätze sind mit nicht unerheblichen Geldbeträgen dotiert…macht doch mit!