Wissensvermittelnde Videos

Fotografie einen spielenden KindesBereits 2009 hatten die Ergotherapeuten Anna Steinkellner und Maximilian Theiss die Idee zu einem Informationsfilm, der spezielle Übungen für eine häusliche Förderung bei fein- und grafomotorischen Auffälligkeiten zeigt. Nach und nach entstand aus der Idee ein Drehbuch, das letztendlich 2012 von Alexander Rainer verfilmt wurde. Die Projektbetreuung übernahm Larissa Kohlweihs. Es entstanden zwei Kurzfilme – einer zum Thema Grafomotorik, der andere zum Thema Feinmotorik, die nun kostenlos im Internet zu finden sind und auch in den Mini-Ambulatorien von Pro Mente Kinder Jugend Familie gezeigt werden. Die Idee hinter diesen Filmen war, dass häufig Eltern mit ihren Kindern zu einer ergotherapeutischen Beratung kommen und Vorschläge für eine adäquate Förderung im häuslichen Bereich benötigen. (Artikelbild von Courtney via Flickr)

Mit den Filmen bekommt man sofort einen kleinen Überblick, es wird kurz auf das spezielle Förderthema eingegangen und dann die passenden Übungen einfach und verständlich erklärt. Über das Internet kann der Film jederzeit wiederholt angesehen werden. Durch diese Anregungen hoffen wir, dass die meist lange Wartezeit für eine Therapie gut zu Hause überbrückt wird. Die Filme sind aber nicht nur für Eltern, sondern für alle InteressentInnen als Informationsmaterial gedacht. Ein kostenloser Ratgeber zum Thema „Fein- und Grafomotorik“ wird schon seit längerer Zeit in den Mini-Ambulatorien ausgegeben und wird auch gerne von den Eltern angenommen. Die beiden Filme „Feinmotorik“ und „Grafomotorik“ entstanden aus dem Ratgeber und nutzen nun ein anderes Medium um diese wichtigen Inhalte zu transportieren.

Update [Markus, 27. Jänner 2014]

Leider hat Pro Mente die Videos von YouTube entfernt und aktuell existieren meines Wissens keine Pläne diese Videos wieder zugänglich zu machen. Für interessierte Einzelpersonen könnte es sich bei Interesse aber auszahlen Kontakt mit Pro Mente per E-Mail aufzunehmen.