Was passiert eigentlich, wenn jemand im Rahmen einer psychischen Erkrankung eine Straftat begeht die mit einem Strafmaß von mehr als einem Jahr zu bestrafen ist? Wie genau ist das mit der Zurechnungs- beziehungsweise Unzurechnungsfähigkeit zum Tatzeitpunkt und welche Auswirkungen hat das schlussendlich? Und worum handelt es sich konkret bei „Anstalten für geistig abnorme Rechtsbrecher“, von denen man in Zeitungsberichten immer wieder liest? Dieser Podcast versucht sich in der Beantwortung dieser Fragen anhand des konkreten Beispiels des Forensischen Zentrums Asten bei Linz, das im Jahr 2010 eröffnet wurde.

Zur Person

Fotografie von MMag. Martin KitzbergerMMag. Martin Kitzberger ist der Leiter des Forensischen Zentrums Asten, Klinischer Psychologe und Philosoph und hat seine aktuelle Funktion seit der Eröffnung des Forensischen Zentrums Asten im Jahr 2010 inne. Beginnend mit Praktika im Rahmen der Ausbildung zum klinischen Psychologen ist er bereits seit vielen Jahren dem Maßnahmenvollzug in Österreich eng verbunden und verfügt über ein breites Fachwissen in diesem sehr speziellen Bereich.

Inhalt

Beginnend mit dem persönlichen Werdegang von MMag. Kitzberger umfassen die Themenschwerpunkte des Gesprächs folgende Punkte: Zurechnungs- und Unzurechnungsfähigkeit zum Tatzeitpunkt, Voraussetzungen für den Maßnahmenvollzug, Zeitdauer der Behandlung im Maßnahmenvollzug, Häufigkeit von bestimmten psychiatrischen Diagnosegruppen, Laufende Begutachtung im Maßnahmenvollzug, Entlassungsmöglichkeiten, Größe des Forensischen Zentrums Asten, Therapeutisches Angebot, Interdisziplinäres Team, Erstellung von Therapieplänen, Behandlungs- und Entlassungsmanagement, Abgestufte Außenaktivitäten, Unterbrechung der Unterbringung (UdU), Zusammenarbeit und Schnittstellenmanagement mit Betreuungseinrichtungen in Österreich…und ganz viele Paragrafen aus dem Strafgesetzbuch, der Strafprozessordnung und dem Strafvollzugsgesetz.

Fazit

Das Thema ist umfangreich und spannend: Wer auf der Suche nach grundsätzlichen Informationen zur Behandlung von geistig abnormen Rechtsbrechern sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen und den tatsächlichen Abläufen in einem forensischen Zentrum interessiert ist, der ist hier richtig: fast 60 Minuten geballte Informationsdichte vermitteln einen lebendigen Eindruck von etablierten und kontroversen Aspekten des Maßnahmenvollzugs in Österreich.

Weblinks mit allgemeinen Informationen

Weblinks mit speziellen Informationen rund um Gesetzestexte

Strafprozeßordnung

Strafgesetzbuch

Strafvollzugsgesetz

Literatur

Viel Spaß beim Anhören der neuesten Ausgabe des handlungs:plan-Podcasts – wir haben versucht euch mit dieser Ausgabe einen Einblick in ein sehr spezielles, in der Regel mit dem psychiatrischen Arbeitsfeld verknüpftes, Thema zu ermöglichen. Feedback zum Podcast ist – wie immer – überiTunes, per Mail an podcast@handlungsplan.net oder im Kommentarbereich erwünscht und herzlich willkommen!


handlungs:plan nimmt am Amazon-Partner-Programm teil, wenn du Bücher bei Amazon über unsere Links bestellst, leistest du einen Beitrag zur Reduzierung unserer Serverkosten – ohne Nachteile für dich als Besteller. Natürlich liegt diese Entscheidung bei dir – auch lokale Buchhändler wollen schließlich leben. Beachte bitte auch den Abschnitt “Datenschutz” im Impressum!