Noch mehr Ergotherapie: handlungs:plan goes Flipboard

Veröffentlicht von am 10. April 2013 in Allgemein | 1 Kommentar

Flipboard? Was hat das den bitteschön mit Ergotherapie zu tun? Flipboard ist im Wesentlichen eine kostenlose Applikation für iOS und Android um Nachrichten zu lesen – zusätzlich sind in der App Social-Media-Funktionen integriert um Inhalte zu teilen, zu favorisieren und die ganzen anderen Dinge zu tun, die man mit Social-Media eben so tun kann. Also […]

Weiterlesen

Ritsch-Klick-Ratsch: Der Schlüsselbund als ständiger Begleiter des Ergotherapeuten auf der psychiatrischen Akutstation

Veröffentlicht von am 14. November 2012 in Erfahrungsberichte, Leseempfehlungen | 1 Kommentar

Einleitung Der folgende Text spiegelt einen Teilaspekt meines täglichen Arbeitslebens auf einer psychiatrischen Akutstation wieder, einem Arbeitsbereich der im Allgemeinen mit noch mehr Vorurteilen und Klischees beladen ist, als eine „normale“ psychiatrische Station. Aus den Erzählungen von Klientinnen und Klienten weiß ich, dass Angehörige oder Besucherinnen und Besucher (und auch Klientinnen und Klienten bei der […]

Weiterlesen

Der ergotherapeutische Arbeitsweg – ein Hoch auf das Fahrrad!

Veröffentlicht von am 27. Januar 2012 in Allgemein | 4 Kommentare

Huch, schon 2012? Das ist ja wieder mehr als schnell gegangen…unsere vierwöchige Winterpause ist vorbei und wir gehen mit dem heutigen Beitrag wieder in den Vollbetrieb über – damit nicht schon zu Jahresbeginn die dicke fachliche Keule hervorgekramt wird (keine Sorge, das kommt auch noch), beginnen wir also das Jahr mit einem lockeren Text zum […]

Weiterlesen

Appendix vermiformis aus dem Machland

Veröffentlicht von am 20. Mai 2011 in Ausbildung, Leseempfehlungen | 1 Kommentar

Um meine Spuren nicht ganz aus diesem Blog verlaufen zu lassen, werde ich heute wieder einmal einen Beitrag setzen und so hoffentlich wieder für ein Zeitchen in euren Köpfen und Herzen präsent sein…oder aber ich muss doch öfters schreiben, zumal mir die schönen Eingangsphrasen, die meine Wiederkehr einläuten, langsam aber doch ausgehen…Was hat sich also […]

Weiterlesen

Podcast #009: Der Einsatz des Tonfeldes in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 6. Mai 2011 in Podcast | 1 Kommentar

Dein Tonfeld, das unbekannte Wesen…die Arbeit am Tonfeld® – in der Regel das Betätigungsfeld von Lebens- und Sozialberatern und –beraterinnen – lässt sich auch ergotherapeutisch anwenden, mit anderem Hintergrund und aus anderem Blickwinkel. Passend zur Thematik gibt es zusätzlich einen, bereits erschienen, Bericht über einen Selbsterfahrungsworkshop am Tonfeld nachzulesen. Im Gespräch mit Christine Ofner, die […]

Weiterlesen

Das kleine blaue „F“: handlungs:plan auf Facebook

Veröffentlicht von am 15. Januar 2011 in Allgemein | 4 Kommentare

Das neue Jahr soll man ja eher geruhsam beginnen – zumindest meiner Meinung nach – und wenn man sich bei den Blogkolleginnen und –kollegen umsieht, beherzigen auch andere Menschen diese Einstellung. Nachdem ihr euch bereits mit Computerspielen vergnügen konntet, dürft ihr nun noch mehr Zeit vor dem Rechner verbringen (falls ihr das ohnehin nicht schon […]

Weiterlesen

Lebenswelten in der Depression als Computerspiel: Elude

Veröffentlicht von am 8. Januar 2011 in Allgemein, Leseempfehlungen |

Schön, dass Computerspiele sich langsam, aber sicher aus dem Dunstkreis seichter Unterhaltung entfernen – angesichts der Verkaufszahlen von aktuellen Ego-Shootern zwar nicht flächendeckend, aber sogenannte Serious Games versuchen immer wieder das Medium Computerspiel mit ernsthaften Inhalten zu verquicken. Ein Versuch dieser Art wurde auch von einer Österreicherin, namentlich Doris. C. Rusch, unternommen, die am MIT […]

Weiterlesen

Frohe Weihnachten 2010!

Veröffentlicht von am 24. Dezember 2010 in Allgemein | 1 Kommentar

Tja, liebe Leserinnen und Leser – wenn ihr euch heute hierher verirrt haben solltet, dann gebühren euch erstens unser Respekt und zweitens passende Weihnachtswünsche. Wir sind die nächsten zwei Wochen im Urlaub und hoffen auf ein schönes Jahr 2011 – in der Zwischenzeit sei der Podcast mit Anne G. Fisher nochmals wärmstens empfohlen, damit lassen […]

Weiterlesen

Visuelle Lernhilfe für Anatomie – google Body-Browser

Veröffentlicht von am 20. Dezember 2010 in Ausbildung | 5 Kommentare

Ein kurzes Informationshäppchen für alle Lernenden, die zusätzlicher visueller Unterstützung nicht abgeneigt sind: google-Labs stellt sozusagen ein google-Earth des menschlichen Körpers bereit, in dem man sich verschiedene Schichten und Strukturen – wahlweise mit eingeblendeten Benennungen – stufenlos zoombar ansehen kann. Die notwendige anatomische Genauigkeit wird zwar nicht erreicht, dennoch kann das Werkzeug zum Visualisieren von […]

Weiterlesen

Diplomarbeit: Zaubern als therapeutisches Mittel

Veröffentlicht von am 27. November 2010 in Ausbildung, Therapie |

In dieser Diplomarbeit dreht sich alles um den sinnvollen und therapeutischen Einsatz von Zauberkunststücken in der Therapie. Dabei wurde diese Methode aus drei unterschiedlichen Sichtweisen beleuchtet: Erstens aus der Objektiven mit Hilfe eines standardisierten Tests, zweitens aus der Sicht eines Therapeuten und zu guter Letzt wurde auch noch versucht die Ansicht der Patienten mit Unterstützung eines Fragebogens einzufangen. Ziel war es damit folgende Forschungsfragen zu beantworten…

Weiterlesen

Asperger-Autismus in bewegten Bildern: Mary & Max auf der Kinoleinwand

Veröffentlicht von am 23. September 2010 in Allgemein, Rezensionen | 3 Kommentare

Aus aktuellem Anlass – und dadurch bedingter persönlicher Faszination – sei allen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, die in ihrer Tätigkeit auch nur in Randbereichen oder bei Gelegenheit mit Klientinnen und Klienten, die an Asperger-Autismus leiden in Berührung kommen, an dieser Stelle der aktuelle Kinofilm „Mary & Max“ wärmstens empfohlen. (Artikelbild von Tricôs da Minha Blythe ♡ via […]

Weiterlesen

Fazit: Ergotherapiepraktikum in Schweden – die Zahlen…(abgeschlossen)

Veröffentlicht von am 24. August 2010 in Erfahrungsberichte, Schweden |

Damit das ganze Ding noch in eine gewisse Form gegossen wird, habe ich versucht ein paar Eckdaten des Aufenthalts in nette Zahlenspielereien zu verpacken – zwecks Veranschaulichung und Nachvollziehbarkeit, es waren schließlich doch acht Wochen, und mit so einem Zeitraum lässt sich nett herumspielen, außerdem ist es zu selbstreflektiven Zwecken (Wie hoch sind meine Schulden […]

Weiterlesen

Podcast #S01: Sonderausgabe – Projekt Sturzprävention goes Social Impact Award 2010

Veröffentlicht von am 3. Juli 2010 in Podcast |

Dieser Artikel stellt eine Zusammenfassung der Einreichung meiner Diplomarbeit „Sturzprävention beim geriatrischen Patienten mit anamnestischem Sturz im häuslichen Lebensumfeld“ beim Social Impact Award 2010 dar – und da sich eigentlich ursprünglich drei Artikel mit diesem Thema beschäftigten wirkt das Ganze möglicherweise ein bisschen unübersichtlich bzw. zusammengestückelt (was es ja auch ist). Ungeplant und quasi frisch […]

Weiterlesen

Workshop: Arbeit am Tonfeld mit Gerhild Tschachler-Nagy

Veröffentlicht von am 28. Juni 2010 in Erfahrungsberichte |

Jetzt wird’s aber wieder tüchtig schwierig – und wieder einmal lerne ich die Tätigkeit des Bloggens als Verarbeitungskatalysator und Reflexionsinstrument zu schätzen. Eines gleich vorneweg: ich bin mit den theoretischen Hintergründen nicht wirklich vertraut, die Grundlagenforschung, die der Methode zugrundeliegt, ist mir großteils unbekannt. Informationen die ich zu diesem Thema hier publiziere sind der Homepage […]

Weiterlesen

handlungs:plan | 2017 | CC BY-NC-SA 3.0

Weil es rechtlich erforderlich ist: Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ festgelegt, um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „OK“ klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, die wir verwenden, Datenschutz und Nutzungsbedingungen findest du in unserem Impressum.

Schließen