Save the date—Restplätze bei einem Schienenworkshop der Firma Lohmann & Rauscher am 09.06.2015 in Salzburg

Veröffentlicht von am 29. April 2015 in Fortbildung, Quickie |

Die Firma Lohmann & Rauscher bietet wieder einen Orfit-Schienenworkshop an. Der Kurs richtet sich an erfahrene und weniger erfahrene „SchienenbauerInnen“. Neben theoretischen Grundlagen und Wissenswertem zum Thema „thermoplastisches Material“, liegt der Schwerpunkt auf der Schienenherstellung und dem (kosten-)effizienten Umgang mit dem Material. Ich habe bereits einen Kurs besucht und konnte mit neuen Inputs, Wiederholungen und […]

Weiterlesen

Anleitung zur Herstellung redressierender Schienenhülsen für die Langfinger zur Behandlung von Streckdefiziten nach Beugesehnenverletzungen

Veröffentlicht von am 25. November 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 6 Kommentare

Einleitung In meinem letzten Beitrag wurde die Behandlung von Streckdefiziten nach Beugesehnenverletzungen mittels redressierender Schienenhülsen anhand eines Fallbeispiels beschrieben – heute soll es darum gehen, aus welchem Material man diese Hülsen herstellt, und wie sich die exakten Arbeitsabläufe gestalten – viel Spaß beim Nachbauen! (Artikelbild von Andrea Moser) Arbeitsmaterialien thermoplastisches Schienenmaterial, 1,6 mm dick, perforiert,je […]

Weiterlesen

Begradigung, Begradigung, Begradigung – Schienenbehandlung von Streckdefiziten der Fingergelenke: ein Fallbeispiel

Veröffentlicht von am 18. November 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 4 Kommentare

Einleitung Frau M., eine junge adrette Dame,kommt zu mir in die Ergotherapie: Ihr Problem ist ein krummer kleiner Finger. Er stört sie vor allem kosmetisch. Ihre Hände sind feingliedrig, die Finger zart. Wenn sie die Hand am Tisch ablegt sticht ihr sofort der krumme kleine Finger ins Auge. Die Überweisung erfolgt durch einen Handchirurgen, zuvor […]

Weiterlesen

Dynamische Nachbehandlung von Beugesehnenverletzungen mittels HILEI-Schiene

Veröffentlicht von am 8. September 2010 in Therapie |

Vorschlag für eine standardisierte, ergotherapeutische, dynamische Nachbehandlung von operativ versorgten Beugesehnenverletzungen mittels HILEI-Schiene, erarbeitet im Sommer 2010 mit Unterstützung von Nora Schmoly, Ergotherapiestudentin im Abschlussjahr an der Akademie für den ergotherapeutischen Dienst in Klagenfurt. (Artikelbild von Andrea Moser) 1. – 3. postoperativer Tag Anfertigung und Anlage einer HILEI-Schiene, Tragedauer 6 Wochen Aufklärung bezüglich: Sehnenheilung Umgang […]

Weiterlesen

Im Fokus: Nachbehandlung von Beugesehnenverletzungen mit dem Schwerpunkt aktiver Frühmobilisation

Veröffentlicht von am 18. Juli 2010 in Therapie |

Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über die geschichtliche Entwicklung in der Behandlung von Beugesehnenverletzungen mit dem Fokus auf Sehnennahttechniken und Nachbehandlungsverfahren. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Vorstellung des Active-Place-and-Hold-Konzepts zur Nachbehandlung, wie es an der Universitätsklinik von Umeå/Schweden durchgeführt wird. Ausführliche Literaturverweise zur aktuellen Studienlage, ein englischsprachiger Podcast zum Thema, sowie herunterladbare Dokumente zur Schienenanfertigung und zur Information von Patientinnen und Patienten runden das Informationsangebot ab.

Weiterlesen

Fertigungsanleitung: Kleinert-Schiene bei Mehrfachbeuge- und Strecksehnenverletzung

Veröffentlicht von am 7. Juni 2010 in Therapie |

Schön, schön – es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt gibt’s auch ergotherapeutisch wieder mal was Neues, und zwar ein PDF mit Fotoserie, dass die Anfertigung einer dynamischen Kleinertschiene zur Lagerung und Beübung bei einer komplexen Sehnenverletzung darstellt. Wie auch beim letzten  Mal wurde die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Bilder in dieser Form durch den […]

Weiterlesen

handlungs:plan | 2017 | CC BY-NC-SA 3.0