Klinisches und Professionelles Reasoning in der Ergotherapie: Therapieabbruch bei 92-jähriger Klientin—eine ethisch richtige Entscheidung?

Veröffentlicht von am 8. April 2015 in Erfahrungsberichte, Therapie | 2 Kommentare

Ich beschäftige mich im Rahmen meines Masterstudiums zurzeit recht intensiv mit dem Themengebiet des Klinischen und Professionellen Reasonings (KPR), und im Zuge dessen habe ich nochmals über den Therapieverlauf einer Klientin in einem Pflegeheim nachgedacht, bei der ich das erste Mal in meiner mehrjährigen (frei-)beruflichen Tätigkeit als Ergotherapeut die Entscheidung treffen musste, die Therapie vorzeitig zu […]

Weiterlesen

Ergotherapie in der Handchirurgie: Xiapex Erfahrungsbericht 2.0

Veröffentlicht von am 16. April 2014 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Meine erste Erfahrung mit Xiapex habe ich im August 2011 veröffentlicht. In der Zwischenzeit habe ich viele Klientinnen und Klienten mir Morbus Dupuytren nach einer Xiapex-Infiltration behandelt. Dieses Update soll meine bisherigen Erfahrungen zusammenfassen. (Artikelbild via Wikimedia Commons) Nachversorgung Nach der Einspritzung und der Zerreißung des Kollagenstranges wird der betroffene Finger vom Arzt für drei […]

Weiterlesen

Instrumente ergotherapeutischer Ergebnisevaluation im Bereich der Handrehabilitation – Teil 2 – DASH & Fazit

Veröffentlicht von am 12. Juni 2013 in Allgemein, Tests, Therapie |

Über die Autorin Annika Moldenhauer, Ergotherapeutin und FH Dozentin der DIPLOMA-FH-Nordhessen, aktuell Teamleitung der Akademie für Handrehabilitation in Bad Münder, Studentin des Studienganges Bachelor of Arts für Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunktmodul Handrehabilitation an der DIPLOMA-FH-Nordhessen, zuvor Aufbau und Leitung der ergotherapeutischen Abteilung eines ambulanten orthopädischen Rehazentrums in Augsburg. Artikelbild via Wikimedia Commons. Vorbemerkung Zur besseren […]

Weiterlesen

Instrumente ergotherapeutischer Ergebnisevaluation im Bereich der Handrehabilitation – Teil 1 – Einleitung & COPM

Veröffentlicht von am 6. März 2013 in Allgemein, Leseempfehlungen, Tests, Therapie | 2 Kommentare

Über die Autorin Annika Moldenhauer, Ergotherapeutin und FH Dozentin der DIPLOMA-FH-Nordhessen, aktuell Teamleitung der Akademie für Handrehabilitation in Bad Münder, Studentin des Studienganges Bachelor of Arts für Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunktmodul Handrehabilitation an der DIPLOMA-FH-Nordhessen, zuvor Aufbau und Leitung der ergotherapeutischen Abteilung eines ambulanten orthopädischen Rehazentrums in Augsburg. Vorbemerkung Zur besseren Lesbarkeit des Textes wurden […]

Weiterlesen

Linolschnitt als ergotherapeutisches Mittel

Veröffentlicht von am 27. Februar 2013 in Therapie |

Für Linolschnittarbeiten benötigt man Linoleum, Schnitzwerkzeuge, Druckfarbe(n), Walze(n), Papier und eventuell ein Falzbein. Und los geht’s mit der in vielen Bereichen förderlichen, kreativen Arbeit, welche manche noch aus der Schule kennen. Mit dem räumlich-konstruktiven Planen, dem Ausschnitzen der Formen, der Dosierung der Farbe wie dem Drucken an sich, kommen beim Linolschnitt viele tolle Förderaspekte zum Tragen, die […]

Weiterlesen

Ergotherapie bei konservativ versorgtem CTS, Teil 2 – Schienenversorgung und Mehr

Veröffentlicht von am 30. Januar 2013 in Leseempfehlungen, Therapie | 1 Kommentar

Bitte beachtet auch den ersten Teil dieser Mini-Artikelserie zum Thema „Ergotherapie bei konservativ versorgtem Carpaltunnelsyndrom“, der die grundlegenden Voraussetzungen für das tiefergehende Verständnis dieses Beitrags schafft. Einsatz von Fertigschienen oder individuelle Versorgung In der oft gehandhabten Praxis, Klientinnen und Klienten für CTS-Schienen einfach an Sanitätshäuser zu verweisen stellen sich für mich nun zwei konkrete Fragen: […]

Weiterlesen

Ergotherapie bei konservativ versorgtem CTS, Teil 1 – Grundlagen und Fallbeispiele

Veröffentlicht von am 7. November 2012 in Leseempfehlungen, Therapie |

 Der Karpaltunnel Dieser osteofibröse Kanal wird aus den Karpalknochen und dem Ligamentum carpi transversum gebildet. Er enthält, umhüllt von Sehnenscheiden, die Sehnen des langen Daumenbeugers und der oberflächlichen und tiefen Fingerbeuger. Der dorsovolar abgeplattete N. medianus liegt volar der Sehnen. Sowohl durch mechanischen Druck als auch durch Unterbrechung der Blutzufuhr zu den Nervenhüllen kann es zu […]

Weiterlesen

Kostenloses Grundlagenwissen über Diagnostik & Therapie in der pädiatrischen Ergotherapie

Veröffentlicht von am 31. Oktober 2012 in Allgemein, Ausbildung, Fortbildung, Therapie |

pro mente und pro mente kinder jugend familie – Entstehungsgeschichte Ein wenig Organisationsgeschichte – soweit diese recherchierbar war (über zusätzliche Informationen freuen wir uns natürlich immer): 1979 wurde in Kärnten ein Verein namens pro mente infirmis gegründet, dessen Agenda primär die psychische und soziale Gesundheit von Menschen mit psychiatrischen Krankheitsbildern war, an der Gründung war […]

Weiterlesen

Wer suchet, der findet – Ergotherapie bei Tendovaginitis De Quervain

Veröffentlicht von am 3. Oktober 2012 in Erfahrungsberichte, Leseempfehlungen, Therapie | 2 Kommentare

Einleitung Sucht man im Lehrbuch nach Behandlungsmöglichkeiten bei Tendovaginitis des ersten Strecksehnenfaches findet man folgende Aufzählung: Ruhigstellung Querfriktion Lokal entzündungshemmende Maßnahmen – Kühlen Kortisoninjektion Operative Spaltung des Strecksehnenfaches Elektrotherapie So weit, so gut. Morgen hat sich eine Klientin bei mir angekündigt, die sich als erste Option nach erfolgloser Ruhigstellung nicht zur Operation und Strecksehnenspaltung entschließen […]

Weiterlesen

Jugendlich werkTÄTIG – ein Blick in die work.box

Veröffentlicht von am 27. Juli 2012 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Die „pro mente work.box“ Was kann man als gerne handwerklich-kreativ arbeitende Ergotherapeutin jugendlichen Arbeitssuchenden auf den Weg mitgeben? Thema dieses Beitrags ist das Einsatzgebiet unserer Berufsgruppe bei beruflicher Integration von 16-23-Jährigen mit psychiatrischer Diagnose. Seit einigen Jahren begleite ich nämlich für einige Stunden im Jahr die promente work.box. (Artikelbild von Bettina Hutterer) Natürlich kann im […]

Weiterlesen

Kreativität in der Ergotherapie: Das Kunstprojekt „akutstation er:leben“

Veröffentlicht von am 20. Juli 2012 in Erfahrungsberichte, Leseempfehlungen, Therapie |

Dass Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten unter anderem kreative Techniken im Fachbereich der Psychiatrie einsetzen, dürfte den meisten Leserinnen und Lesern bekannt sein, manche von uns legen im Lauf der Zeit den Hauptfokus ihrer Arbeit auf diesen Bereich, andere versuchen sich zusätzliche Fähigkeiten anzueignen und absolvieren Zusatzausbildungen, zum Beispiel im Bereich der Kunsttherapie, um diese in die […]

Weiterlesen

Glitschiges Materialbad zur Förderung taktiler Wahrnehmung in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 1. Juni 2012 in Erfahrungsberichte, Therapie | 4 Kommentare

Aqua-Pearls – was ist das? Vor kurzem hab ich ein neues Material für die taktile Wahrnehmungsförderung entdeckt, für alle die neben dem Linsen- und Bohnenbad eine Alternative suchen. Im Baumarkt oder Dekoladen werden die Wasserperlen oder auch Aqua-Pearls, Aqualinos zur Dekoration in Blumenvasen vertrieben. Das wasserspeichernde Granulat in Kugelform verschiedener Größe gibt für Blumen Feuchtigkeit […]

Weiterlesen

Digitale Technologie im ergotherapeutischen Arbeitsalltag

Veröffentlicht von am 16. März 2012 in Hilfsmittel, Therapie | 6 Kommentare

Die Zeiten ändern sich nicht, die Menschen ändern sich… …pflegt meine Mutter zu sagen – und so ganz einverstanden war ich mit dieser Aussage eigentlich nie: ich neige eher zu der Meinung, dass sich die Zeiten (momentan rasant) ändern, und vor allem die Menschen stehenbleiben. Gesellschaftspolitische Diskussionen will ich hier allerdings keine vom Zaun brechen, […]

Weiterlesen

Backen von Blätterteigstangen als Instrument zur Verlaufsdiagnostik in der neurologischen Ergotherapie

Veröffentlicht von am 24. Februar 2012 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Christine Kramer – Zur Autorin Ich habe 1989 meine Berufsfachschule für Beschäftigungs- und Arbeitstherapie in Bayern abgeschlossen. Seither bin ich in der Neurologie tätig – zuerst drei Jahre in der Rehabilitation – seit 1997 in der Ambulanz in Salzburg. Zwischendurch wollte ich wissenschaftliches Arbeiten und Evaluation lernen, habe mich für ein Psychologiestudium entschieden und dies […]

Weiterlesen

Begradigung, Begradigung, Begradigung – Schienenbehandlung von Streckdefiziten der Fingergelenke: ein Fallbeispiel

Veröffentlicht von am 18. November 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 4 Kommentare

Einleitung Frau M., eine junge adrette Dame,kommt zu mir in die Ergotherapie: Ihr Problem ist ein krummer kleiner Finger. Er stört sie vor allem kosmetisch. Ihre Hände sind feingliedrig, die Finger zart. Wenn sie die Hand am Tisch ablegt sticht ihr sofort der krumme kleine Finger ins Auge. Die Überweisung erfolgt durch einen Handchirurgen, zuvor […]

Weiterlesen

Erfahrungsbericht: Xiapex – Eine neue Behandlungsform bei Morbus Dupuytren

Veröffentlicht von am 18. August 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 1 Kommentar

Grundwissen zu Xiapex Xiapex ist ein Medikament, das seit Frühling 2011 in Österreich zugelassen ist. Dieses Medikament wird beim Mb. Dupuytren eingesetzt, und stellt eine Behandlungsvariante ohne operativen Eingriff dar. Bei dem Medikament handelt es sich um eine mikrobielle Kollagenase aus dem Clostridium histolyticum, Xiapex wirkt also auf kollagene Fasern. Nach ärztlicher Untersuchung wird das […]

Weiterlesen

Behandlung von unspezifischen Schmerzen in der Ergotherapie/Handtherapie – ein Fallbeispiel

Veröffentlicht von am 13. Mai 2011 in Erfahrungsberichte, Therapie | 3 Kommentare

Herr X. arbeitet am Bau, am 6.12. verletzt er sich mit einer Stichsäge am linken Zeigefinger, nach einem primären Erhaltungsversuch wird dieser nach drei Tagen knapp unter dem Mittelgelenk amputiert, die Nachbehandlung erfolgt mittels Schmerzmedikation. Am 4.1. kommt der Patient durch Zuweisung des Hausarztes wieder in die Ambulanz des, den Unfall erstversorgenden Krankenhauses…

Weiterlesen

K-Taping-Anwendungsbeispiel: Taping bei Hämatomen

Veröffentlicht von am 13. November 2010 in Erfahrungsberichte, Therapie | 1 Kommentar

Nach der allgemeinen Einführung zu Konzept und Anwendungsgebieten des K-Tapings, geht es heute ein bisschen konkreter weiter: Diese persönliche Erfahrung beginnt mit einer Einführungsstunde im Bogenschießen. Rasch stellte sich heraus, dass ich keine Medaille gewinnen würde. In der linken Hand, gestreckt vom Körper, wird der Bogen gehalten. Mit der rechten Hand wird der Pfeil eingelegt […]

Weiterlesen

Statische und dynamische Nachbehandlung von Strecksehnenverletzungen

Veröffentlicht von am 30. Oktober 2010 in Therapie | 1 Kommentar

Es kommt zum Funktionsausfall der Streckfähigkeit im Grundgelenk, wobei die Streckung im Mittel- und Endgelenk durch die intakt gebliebenen Sehnen der Handbinnenmuskulatur erhalten bleibt. Bei zusätzlicher Verletzung der seitlichen Streckerhaube kommt es zum Abweichen der Strecksehne in Richtung der unverletzten Seite, da der Zug des intertendinösen Gewebes auf die Streckseite von der gesunden Seite her überwiegt. Dadurch gleiten die Strecksehnen nicht mehr über die Mitte des Mittelhand-kopfes, sondern es kommt zu einer Ulnar- oder Radialduktion mit resultieren-dem Streckdefizit. Die Therapie besteht bei offenen Verletzungen in der primären Versorgung immer operativ durch U-Nähte mit 4/0 atraumatischem, monofilen Faden.

Weiterlesen

Haltungshintergrund und Posturale Kontrolle: Grundlagen, Pathologien und Therapieansätze

Veröffentlicht von am 23. Oktober 2010 in Therapie |

Definition Als „Posturale Kontrolle“ wird das Vermögen des menschlichen Körpers bezeichnet, unter dem Einfluss der Schwerkraft eine aufrechte Körperposition beizubehalten. Die posturale Kontrolle basiert auf der zentralnervösen Verarbeitung von Wahrnehmungen des Vestibularorgans, des visuellen Systems, der Propriozeptoren und der Exterozeption, sowie auf der mentalen Vorwegnahme zukünftiger Bewegungsabläufe (Antizipation) und wird durch an die jeweilige Situation […]

Weiterlesen

Dynamische Nachbehandlung von Beugesehnenverletzungen mittels HILEI-Schiene

Veröffentlicht von am 8. September 2010 in Therapie |

Vorschlag für eine standardisierte, ergotherapeutische, dynamische Nachbehandlung von operativ versorgten Beugesehnenverletzungen mittels HILEI-Schiene, erarbeitet im Sommer 2010 mit Unterstützung von Nora Schmoly, Ergotherapiestudentin im Abschlussjahr an der Akademie für den ergotherapeutischen Dienst in Klagenfurt. (Artikelbild von Andrea Moser) 1. – 3. postoperativer Tag Anfertigung und Anlage einer HILEI-Schiene, Tragedauer 6 Wochen Aufklärung bezüglich: Sehnenheilung Umgang […]

Weiterlesen

Im Fokus: Nachbehandlung von Beugesehnenverletzungen mit dem Schwerpunkt aktiver Frühmobilisation

Veröffentlicht von am 18. Juli 2010 in Therapie |

Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über die geschichtliche Entwicklung in der Behandlung von Beugesehnenverletzungen mit dem Fokus auf Sehnennahttechniken und Nachbehandlungsverfahren. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Vorstellung des Active-Place-and-Hold-Konzepts zur Nachbehandlung, wie es an der Universitätsklinik von Umeå/Schweden durchgeführt wird. Ausführliche Literaturverweise zur aktuellen Studienlage, ein englischsprachiger Podcast zum Thema, sowie herunterladbare Dokumente zur Schienenanfertigung und zur Information von Patientinnen und Patienten runden das Informationsangebot ab.

Weiterlesen

„Handwerk“ – Handfunktionsprogrammierung nach traumatischen Verletzungen

Veröffentlicht von am 1. Juli 2010 in Therapie | 1 Kommentar

Einleitung Seit über 10 Jahren arbeite ich als Ergotherapeutin mit traumatischen Handverletzungen aller Art. Ich arbeite mit Menschen, welche mit den Fingern in Holzspalter oder Kreissägen geraten, ich behandle Messerschleifer nach Durchtrennung mehrerer Strecksehnen oder Bauarbeiter, welche sich die Finger zwischen Ladefläche und Ladegut zertrümmern. Hausfrauen, die sich beim Fensterputzen den N. Medianus durchtrennen oder […]

Weiterlesen

handlungs:plan | 2017 | CC BY-NC-SA 3.0

Weil es rechtlich erforderlich ist: Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ festgelegt, um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „OK“ klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, die wir verwenden, Datenschutz und Nutzungsbedingungen findest du in unserem Impressum.

Schließen