Origami: Faltkunst als Fördermöglichkeit in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 10. Dezember 2017 in Therapie | Keine Kommentare

Origami kommt aus dem Japanischen und ist die Papierfaltkunst, die anfangs, vermutet man, für zeremonielle Zwecke genutzt wurde. Bei uns ist eher der Papierflieger oder das Himmel-Hölle-Spiel bekannt, als Kunst aber kennt das Origami großartige zwei- und dreidimensionale Objekte. (Artikelbild von Helgi Halldórsson via Flickr: CC BY 2.0) Ausgegangen wird klassischer Weise von einem quadratischen […]

Weiterlesen

Optische & Akustische Wimmelbilder und ihr Nutzen in der Ergotherapie

Veröffentlicht von am 16. März 2016 in Erfahrungsberichte, Therapie |

Wimmelbilder sind mit Gegenständen, Personen, Tieren, Pflanzen und Alltagssituationen angereicherte, meist großformatige Bilder, die förderliche Aspekte hinsichtlich Aufmerksamkeit, visueller Wahrnehmung und auch sprachlicher Kompetenzen bieten. Die, mit Details angereicherten, Bilder gab es eigentlich schon frühzeitig in der Kunst, zum Beispiel bei Pieter Bruegel der Ältere (Die niederländischen Sprichwörter, 1559). Es wimmelt so richtig von Situationen […]

Weiterlesen

Literaturempfehlung für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten: Alltagsorientiertes Übungsmaterial mit Zahlen, Texten und Situationen

Veröffentlicht von am 2. Juli 2014 in Rezensionen |

Vor dem Sommer hätten wir möglicherweise noch ein paar Literaturtipps für euch, um euch unsere traditionelle Sommerpause zu verkürzen. Der Günther Storch Verlag hat seinen Publikationsschwerpunkt laut eigener Angabe auf Therapiematerial in den Bereichen Mentales Training, Sprachförderung und Sprachtherapie gelegt, ist also vordergründig vielleicht eher für Logopädinnen und Logopäden interessant. Ein paar potenziell interessante Bücher […]

Weiterlesen

handlungs:plan | 2017 | CC BY-NC-SA 3.0