Eine räumlich-konstruktive Leistung die Fähigkeit eines Menschen „einzelne Elemente einer Figur unter visueller Kontrolle zur richtigen Gesamtfigur zusammen zu fügen“ (vgl. Kerkhoff, G., 1988. Visuelle Raumwahrnehmung und Raumoperation. In: Cramon, D. und Zihl, J. (Hrsg.): Neuropsychologische Rehabilitation: Grundlagen, Diagnostik, Behandlungsverfahren, Springer Verlag.) Diese Fähigkeit wird im Alltag häufig verlangt, von Kindern sehr früh entwickelt und […]