Schon lange plagen sich Ergos, Physios, Logos und Podologen mit formalen Fehlern auf Verordnungen rum. Auch, wenn die Rechtsprechung die Prüfpflicht bestätigt, sorgt sie im Alltag für schier absurde Situationen. Das wissen alle niedergelassenen Therapeuten und ihre Teams. Sie wissen auch, dass Krankenkassen am längeren Hebel sitzen, wenn Therapeuten formale Fehler auf eingereichten Rezepten übersehen. […]